Seminar - Bildungsurlaub

"Burn-out - erkennen, verstehen, vorbeugen"

Geben Sie Burn-out keine Chance durch einen bewussteren Umgang mit sich selbst!

Einen Durchhänger hat jeder irgendwann. Das Seufzen und Stöhnen über zu viel Stress gehört mittlerweile fast zum üblichen Sprachgebrauch. Wenn man sich mal zu viel aufgeladen hat und ausgelaugt ist, bedeutet das dann schon Burn-out?
Unter Burn-out wird im Allgemeinen der Zustand einer körperlichen, emotionalen und geistigen Erschöpfung verstanden, die aufgrund beruflicher Überlastung und nicht bewältigten Stresses ausgelöst wird.
Aber die Ursache liegt nicht nur in dem, was von außen auf uns einprasselt und uns überlastet, sondern es gibt eine Komponente, die dabei eine entscheidende Rolle spielt: Unsere eigene Persönlichkeit - was uns tatsächlich erschöpft sind wir selbst!

In dem Zusammenhang wird ein Merkmal immer wieder festgestellt: Der Mensch muss erst einmal „entflammt“ gewesen sein, um „ausbrennen“ zu können. Demnach brennen wir uns selbst aus. Die Entwicklung von Burn-out beginnt oftmals durch den Drang sich beweisen und rund um die Uhr effizient sein zu müssen. Betroffene merken dabei gar nicht, dass sie ihre Belastungsgrenze zu lange überschreiten und sich gesundheitlich schaden.
Das Beste ist daher, sich vor Burn-out zu schützen, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Bewusstheit ist der erste Schritt zur Prävention - und Prävention ist der beste Weg zur Vermeidung von Burn-out. Beugen Sie vor, in dem Sie Ihre Wahrnehmung schärfen und wissen, wann Sie die „Bremse“ ziehen müssen.

Ziele und Inhalte

  • Kurzer Überblick über Burn-out-Theorien und -Wissenschaft
  • Aktuelle Selbstorientierung und Situationsbewertung
  • Die drei Burn-out-Ebenen: Körper, Gefühl, Verhalten
  • Bewusstmachung der persönlichen Belastungsfaktoren, Einstellungen und Antreiber
  • Die Burn-out-Risikofaktoren und -Konsequenzen
  • Modelle und Wege zur Burn-out-Prävention - persönliche Ressourcen nutzen
  • Selbstmanagement und Selbstregulation
  • Akzeptanz und Selbstverantwortung
  • Frühwarnsymptome erkennen und mögliche Schutzmechanismen
  • Bedeutung von Bewegung, Ernährung, Schlaf und Entspannung im Burn-out-Kontext
  • Neuorientierung und Visionsfindung für ein (Berufs-)Leben ohne Burn-out-Risiko

SEMINAR-GESTALTUNG

Erfahren Sie in diesem Seminar alles Wissenswerte über Burn-out - und mehr über sich selbst und wo Sie aktuell stehen. Durch eine ausgewogene Mischung an Theorie, Erfahrungsaustausch und Praxis-Übungen bringen wir Klarheit in das Thema. Wir entwickeln gemeinsam Strategien zur Risiko-Vermeidung und Sie lernen, wie Sie rechtzeitig gegensteuern und persönliche Ressourcen für mehr Lebensqualität ausschöpfen können.

Wir nutzen die notwendigen theoretischen und wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Burn-out, um Ursachen und Anzeichen zu erkennen. Durch Übungen zur Selbstorientierung und Selbstwahrnehmung entwickeln Sie Ihre persönliche Vorgehensweise, um gut für sich zu sorgen. All dies bezogen auf Ihren Berufskontext lernen Sie, wie Sie rechtzeitig gegensteuern und persönliche Ressourcen für mehr Lebensqualität ausschöpfen können.

Anmeldung

Dieses Seminar führe ich im Auftrag des Lohmarer Institut für Weiterbildung e.V. durch.
Zur Anmeldung und weiteren Information gehen Sie daher bitte zu: ›› www.liw-ev.de  

Firmen-Seminare

Dieses Seminar kann auch von mir für Sie

  • auf Wunsch als Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden - oder noch besser: Kommen Sie mit Ihrem Team in meinen Seminarraum nach Köln-Ehrenfeld - zentral und doch ruhig gelegen, finden Sie hier neutrale Räumlichkeiten für die nötige Distanz zum Arbeitsgeschehen. Weitere Infos zu den Räumen: ›› Tagungsraum;
  • speziell für Führungskräfte angepasst werden, die Burn-out bei ihren Mitarbeitern erkennen, verstehen und vermeiden wollen.

Haben Sie Interesse an "Burn-out-Prävention" in Ihrem Unternehmen? Sprechen Sie mich gerne an. ›› Kontakt

Kundenstimmen

Lesen Sie hier die Meinungen bisheriger Seminar-Teilnehmer von Sabine Schorn, Ab nun: ›› Kundenstimmen